Das Süd-Ari-Atoll mit Angaga in der Mitte

Seit September 2013 sind wir als Tauchlehrer beim Sub Aqua Divecenter Angaga angestellt. Ab und zu können wir auch unsere Kamera mit unter Wasser nehmen, um ein paar Bilderchen von unserer schönen Unterwasserwelt aufzunehmen. Viel Spaß beim Anschauen. Aber selbst finden ist viel schön, also kommt vorbei ;). 

Fischlis

Neben Mantas gibt´s natürlich noch andere Riffbewohner. Farben, Muster und Tarnung sind unglaublich vielseitig. 

Noch mehr Mantas

Mein Schnuckelchen hier heißt übrigens Rhyme. Er ist ein ausgewachsenes Männchen mit "mittel-langem" Schwanz. Er ist mindestens 8 Jahre alt und pendelt (vermutlich je nach Strömungsverhältnissen) zwischen der Ost- und Westseite des Süd-Ari-Atolls hin und her. 

 

Soweit die Infos der Organisation "Manta-Trust" zu meinem Manta. 14mal wurde er bislang gesehen. Das erste mal März 2006, das letzte mal Februar 2014. 

 

Mehr Infos zu diesen wunderbaren Tieren auf http://www.mantatrust.org/

 

Manta & Co

Am 29.01.2014 durfte ich (Martin) zum Manta Point und nach Mirihi Tila. Schön, dass es Tage gibt, an denen keine Gäste einen Guide benötigen und wir Tauchlehrer nur als "Aufpasser" mitgehen und somit auch eigenen Spaß haben können! 
Heraus kamen:
Mantas, Schaukelfisch, Schildkröte, Hohlkreuzgarnelen

Anganga und das Hausriff und ein paar Specials aus dem südlichen Ariatoll

Manta, Manta

Schnorcheln mit Mantas ist einfach genial. Hier ein paar Bilder von der spontanen Mantaeinlage.